NEW BEGINNINGS

NEW BEGINNINGS

Nach einer Pause kehrt das monatliche Thema der UrbanJungleBloggers zurück. Passend zum Einzug des Frühjahrs: New beginnings in green! Überall sieht man neues Wachstum, Knospen oder gar Blütenexplosionen!

Happy new year.

Fenestraria aurantiaca treibt von innen heraus neue Blätter.

Der Beginn des Gärtnerjahrs: der Frühling. Der lange ersehnte Zeitpunkt, an der sowohl die Natur als auch die meisten Menschen wieder aus ihrer Winterruhe erwachen. Mit der Sonne kommt auch die Energie, Motivation zu wachsen und Lebensfreude zurück. Auch Sukkulenten beenden ab März, teilweise ab April ihre Winterruhe (Einzig Lithops noch nicht gießen!). Nun benötigen sie wieder regelmäßig Wassergaben und freuen sich auch sehr über Dünger.

Blütentraum.

Bei einigen Sukkulenten löst Wasser nach einer längeren Trockenperiode eine Blütenbildung aus. In ihrer natürlichen Heimat haben sie durch seltene Niederschläge nur einen sehr kurzen Zeitraum sich zu vermehren und über Samen zu verbreiten. Auch bei uns ist das Frühjahr der optimale Zeitpunkt zur Aussaat oder generell zur Vermehrung.

Sind die Streifen auf den Blüten der Mammilaria nicht süß?
WOW

 

Ob Blüten oder Knospen, das Gewächshaus ist voll davon!

Echeveria rusbyi you’re a firework!
Die Knospen passen perfekt zu den Blattspitzen, das ist Styling Little E. parva!

 

Und ich freue mich über jede Einzelne und bin so stolz wie Oscar.

Drillingsalarm bei Graptopetalum filiferum.

Itsy bitsy.

Jedes Jahr fasziniert es wieder wie schnell Pflanzen doch neue Triebe bekommen, überhaupt Blätter treiben. Besonders schön beobachten kann man das bei Euphorbia richiei. Diese Sukkulenten verliert gegen Ende des Sommers all seine Blätter bevor sie blüht und bis sie jetzt im Frühjahr neue Blätter treibt kahl.

Ein wunderbar zarter Austrieb.
Ein Kindergarten voller Sempervivum ‚Cobweb Buttons‘.

 

Maria: dreams.

Auch für mich war Gärtnern ein kompletter Neuanfang. Nachdem ich während meines Studiums beschloss, dass ich in einem Bürojob mit Arbeit, die mich nicht erfüllt, nicht glücklich werde, musste sich etwas ändern. Also bewarb ich mich nach längerem hin und her um einen Ausbildungsplatz als Zierpflanzengärtnerin, kündigte meinen Job und reiste erst einmal alleine nach Norwegen um mir über einiges Klarheit zu verschaffen.

Mittlerweile, einige Jahre nach meiner Entscheidung kann ich sagen: mein kleiner grüner Neuanfang war mit die beste Entscheidung, die ich in meinem Leben bisher getroffen habe, denn Gärtnern und vor allem Sukkulenten erfüllen mein Leben mit Tonnenweise Glück.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.