TROPICOOL

TROPICOOL

Die Sommeredition der UrbanJungleBloggers #tropicool ist bei uns frisch und fruchtig. Eine farbenfrohe liebevoll gebastelte Ananas- Girlande kombiniert mit unseren wunderbaren Sukkulenten.

Be a pineapple. Stand tall. Wear a crown. Be sweet on the inside.

Was ihr braucht um euch eine super dekorative Girlande zu basteln:

  • Papier, Bleistift und eine Schere
  • Pappkarton
  • Papier für den Blattschopf
  • Wabenpapier/ Honeycomb paper für die Ananas- Frucht
  • Garn zum aufhängen
  1. Ich habe mir erstmal auf Papier die Grundform der Ananas gemalt bis sie mir gefallen hat was die Form, Proportionen und die gesamte Größe angeht. Dann habe ich sie als Vorlage ausgeschnitten. Wichtig ist, dass die Ananas- Frucht symmetrisch ist, da wir die gefaltete Frucht später als Vorlage für unser Wabenpapier benutzen.
  2. Um die Grundform- Vorlage herum kann man die Konturen einfach auf Pappkarton bringen was alles stabilisiert. Ich habe einfach die übrigen Enden von College- Blöcken benutzt. Meine Girlande besteht aus 8 Ananas, die Anzahl ist jedoch komplett frei.
    Theoretisch kann man auch dekorativen Karton benutzen dessen Muster einem für die Blattschöpfe gefällt, dann kann Schritt 3&4 übersprungen werden.

3. Für den Blattschopf einfach Papier auswählen das einem spontan gefällt und am Besten zum Wabenpapier passt. Um die Konturen des Schopfes zu übertragen habe ich diesen einfach von meiner Grundform abgeschnitten. Auf der Rückseite des Papiers stört es später auch nicht wenn etwas Bleistift nach dem Schneiden bleibt.

4. Nun mit Kleber (ich habe Mod Podge benutzt, es geht auch einfach mit einem Klebestift) die schönen Schöpfe auf die Pappvorlage kleben.

5. Die verbliebende Ananas- Frucht wird längs in der Hälfte gefaltet und so auf das Wabenpapier übertragen. Dort unbedingt auf die Faltrichtung der Waben achten! Mein Wabenpapier habe ich muss ich gestehen (nachdem ich im Kreativmarkt in Stuttgart keines gefunden hatte) online bei Amazon bestellt.

6. Das Wabenpapier auf die Papp- Unterlage kleben und vorsichtig auffalten und auf der anderen Seite ebenso fest kleben. Nun sollte man eine schön plastische Frucht haben.

7. Reihenfolge und Abstände überlegen, aufs Garn kleben, (Nachdem mein Klebeband nicht stark genug war musste ich etwas mit Paketband basteln, vielleicht weiß jemand von euch was besseres?) und aufhängen 🙂

Succulent Style.

Die süßen Ananas hängen jetzt an meinem Schreibtisch, natürlich kombiniert mit meinen Sukkulenten. Ich konnte mich nicht zurückhalten und musste mir einen Einhorn- Blumentopf kaufen. Kombiniert gefällt es mir sehr gut. Ich muss ja zugeben, dass ich meistens mit dem Laptop auf der Couch arbeite und nur Papierkram wirklich am Schreibtisch erledige.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.